Hütter Bau, Dorsten
LEISTUNGEN:
Estrich, Parkett, Teppich, Terrazzo
BESONDERHEIT:
Hirnholzparkett
Wer, wie die Firma Hütter das Motto „Wir bauen Zukunft“ verfolgt, macht bei sich selbst keine Kompromisse. So wurde in dem exklusiven Neubau des Firmensitzes mit hochwertigen Materialen gearbeitet, die neben einer ansprechenden Optik auch dem Aspekt der Nachhaltigkeit gerecht werden. Bei dem Belag der Böden bestand für uns die Herausforderung, verschiedene Nutzungssituationen zu berücksichtigen – Zonen mit unterschiedlichen Frequenzen und mal mehr und mal weniger Außenwirkung. Unser Gesamtkonzept ergab eine Mischung natürlicher Werkstoffe, die sich harmonisch in das Gesamtgefüge des Firmensitzes integrieren lassen.

In den Büroräumlichkeiten des Obergeschosses war eine sehr gute Raumakustik das wichtigste Kriterium und die Teppichmodule von Interface haben diese Anforderung bestens erfüllt. Dem Wunsch, den Boden des öffentlichen Bereiches vor den Büros ansprechend zu gestalten, sind wir mit einem optisch äußerst anspruchsvollen Parkett nachgekommen. Unsere Wahl fiel dabei auf ein wundervoll gemasertes Hirnholzparkett aus Eiche, welches wir bereits in der Fertigung altern ließen.

Im Erdgeschoss stand die Strapazierfähigkeit des Bodens im Fokus. Hier entschied sich der Kunde für einen fugenlosen Terrazzo von CTS Cement (TRU PC) in einem dunklen Sonderfarbton. Weitere Flächen im Erdgeschoss wurden mit elastischen Bodenbelägen ausgestattet, die dem restlichen Ambiente nicht den Rang ablaufen und leicht zu pflegen sind. Als optischer Kniff wurden diese Bodenflächen mit Sockelleisten aus Aluminium abgerundet bzw. veredelt. Last but not least: die Tiefgarage. Die von uns aufgebrachte OS 8-Beschichtung ist mechanisch und chemisch äußerst widerstandsfähig und hält einer hohen Nutzungsfrequenz problemlos stand.
ÄHNLICHE PROJEKTE:

Zum Projekt

KARL FROMME GmbH, MARL
KARL FROMME GmbH, MARL

Zum Projekt

Baumeister Inneneinrichtung, Dorsten
Baumeister Inneneinrichtung, Dorsten

Zum Projekt

GALERT UND BIELEFELD, DORTMUND
GALERT UND BIELEFELD, DORTMUND